Qualitätsmanagement

Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001:2015

Altenhilfe ist eine dynamische Angelegenheit. Sie kann nicht auf einem einmal erreichten Stand beharren, sondern muss sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Daher sind wir stets bemüht, unsere bestehende Konzeption weiter zu entwickeln und um neue Konzepte zu ergänzen.

Qualität steht bei uns dabei an erster Stelle. Um diese sicherzustellen und ständig zu verbessern, arbeiten wir seit 1998 mit einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem. Jährlich lassen wir seither freiwillig von einem externen Institut die Qualität unserer Dienstleistung überprüfen und arbeiten nach diesem System daran, die Strukturen und Abläufe kontinuierlich zu verbessern. Diese sind in einem Handbuch und anderen Dokumenten beschrieben. Durch Kundenbefragungen, Qualitätszirkel und andere Maßnahmen wird ständig an ihrer Optimierung gearbeitet. Verbesserungsvorschläge sind bei uns stets willkommen und werden intensiv auf ihre Umsetzungsmöglichkeit geprüft.

Wir haben nichts zu verbergen und ermöglichen Ihnen auch einen Einblick in das Ergebnis unserer freiwilligen Qualitätsaudits. Den Bericht über die Zertifizierung durch das Zertifizierungsinstitut DEKRA können Sie durch einen Klick auf den Link „DEKRA“ gerne einsehen.

dekra-isoqualitaet

 

Qualitätsprüfung

Ergebnisse der Qualitätsprüfung des MDK

Seit 2011 ist es gesetzlich vorgeschrieben, daß alle Pflegeeinrichtungen jährlich vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) geprüft und die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Bei der letzten Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) am 23.09.2014 wurden folgende Ergebnisse nach Pflege – Transparenzkriterien erzielt:

ergebnis-s-1

Detaillierte Informationen über die Prüfung durch den MDK erhalten Sie in der Verwaltung der Einrichtung oder über folgende Homepage: www.pflegenoten.de

Grüner Haken

„Seniorenzentrum Emmaus: Verbraucherfreundlichkeit festgestellt

Der „Grüne Haken“ steht für Lebensqualität im Heim

Das Seniorenzentrum Emmaus darf sich offiziell „verbraucherfreundlich“ nennen. Freiwillig hat sich das Heim einer Begutachtung durch ehrenamtliche Gutachter der unabhängigen Bundesinteressenvertretung der Nutzerinnen und Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung (BIVA) e.V. gestellt und die von der BIVA zugrunde gelegten Kriterien für Lebensqualität im Altenheim erfüllt. Dafür wurde dem Seniorenzentrum Emmaus die Urkunde mit dem „Grünen Haken“ überreicht.“

Auszeichnung für Verbraucherfreundlichkeit
Auszeichnung für Verbraucherfreundlichkeit

gruener-haken-2018

Heimaufsicht

Das sagt die Heimaufsicht über uns:

„Die gesamte Einrichtung macht einen sehr gepflegten Eindruck und ist in einem guten Zustand. Sämtliche Räume sind liebevoll und wohnlich gestaltet. Während des Rundgangs im Haus fiel uns die heimelige und wohnliche Atmosphäre positiv auf.“

„Zusammenfassend können wir feststellen, dass die Bewohner und Bewohnerinnen des Heims Emmaus individuell und liebevoll gepflegt und betreut werden. Auch im Hinblick auf die Demenzstation hat das Heim Vorzeigecharakter. Gespräche mit Bewohnern und Pflegepersonal bestätigen den positiven Eindruck. Durch die umfangreichen Umbaumaßnahmen ist das Heim noch attraktiver geworden.“